Abonnements der Saison 2019/2020

Musik live zu erleben ist nach wie vor ein ganz besonderes Erlebnis, dessen emotionaler Wirkung sich keiner entziehen kann. Musik entspannt, regt aber auch an, bildet und zeigt uns mit ihrem weltoffenen Charakter, dass sie Grenzen und Religionen überschreitend eine Sprache des Herzens ist. Unsere acht Abonnementreihen bieten Ihnen ganz unterschiedliche Sparten der klassischen Musik: von großer Symphonik, Chormusik – mit Schwerpunkt Bach – bis hin zu Kammermusik mit Münchner Solisten oder in dieser Saison neu „The New Generation“, die Klassik, Jazz und Pop gemeinsam auf die Bühne bringen. Mit den Spezialisten der Historischen Aufführungspraxis und der Reihe Streichquartette schließen wir eine Lücke im Angebot der Münchner Musikszene. 

Musikerlebnis bietet Ihnen eine Auswahl von verschiedenen Abonnementzyklen an. Das Abonnement gewährt Ihnen den höchstmöglichen Rabatt und den Vorteil, bei Verhinderung auch kurzfristig bis zu dreimal pro Jahr ein Konzert aus dem Gesamtangebot von Musikerlebnis tauschen zu können. Sie können sich aber auch ihr Wunsch-Konzertreihe zusammenstellen.
Insgesamt kennen wir zehn gute Gründe für ein Abonnement.

Wiener Klassik München

Die Konzertreihe Wiener Klassik München, entstanden aus dem traditionsreichen Münchener Mozart Konzerte e.V., ist für musikalische Einsteiger wie auch für passionierte Konzertbesucher eine Bereicherung in der Musikszene der Musikmetropole München. Im Zentrum des Abonnements steht die Epoche der Wiener Klassik (ca. 1770 – 1828). Sie birgt musikalische Schätze, die ihre Hauptvertreter Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und Franz Schubert hervorgebracht haben und die Ihnen mit höchster Kompetenz und Expertise durch die eingeladenen Solisten, Chöre, Orchester und Dirigenten vorgetragen werden.

 

 

Münchener Bach Konzerte

Im Zentrum der Münchener Bach-Konzerte stehen seit Jahrzenten die Aufführungen der großen Bach-Passionen, wie das Weihnachtsoratorium (17.12.2019) und die ergreifende Matthäuspassion (06.04.2020). Seit dieser Zeit ist das international angesehene Bach Collegium Garant für höchste Interpretationskunst dieser Werke.
Bekannte Ochester, Ensembles, Solisten aus Europa bringen Kostbarkeiten aus der Zeit Bachs und seiner Zeitgenossen auf die Bühne. Die Konzertsaison 2019/2020 bringt alte Bekannte wie das großartige Helsinki Baroque Orchestra, einen der besten Chöre für die Barockmusik, das Huelgas Ensemble, aber auch erstmals bei den Münchener Bach-Konzerte gastierende Ensembles wie das Barocktrompeten-Ensemble Berlin und die von der Presse gefeierten Ensembles Flautando und Delirio nach München.

 

 

Musik im Originalklang

„Musik im Originalklang“ ist spätestens durch den Entdecker- und Forschergeist der Protagonisten Harnoncourt, Herreweghe oder Koopman zu einem interpretatorischen Qualitätsmerkmal geworden. Und noch immer gibt es viel Neues zu entdecken oder Altes in neuer Interpretation zu erleben. Diesmal hören Sie in unserer Reihe den großartigen Countertenor Max Emanuel Cencic mit neapolitanischen Arien von Porpora, Bach-Spezialist Bob van Asperen auf dem Cembalo sowie den Cellovirtuosen Pieter Wispelwey begleitet von Mahan Esfahani. Eine weitere Legende auf seinem Instrument ist der Katalane Jordi Savall, der in seinem Konzert die keltisch-irische Viola da Gamba in all ihrer Vielfalt vorstellt. Das Helsinky Baroque Orchestra groovt maximal mit kleiner Besetzung mit Bach und Georg Philipp Pisendel. 

Vier im roten Kreis – Streichquartette

Allerheiligen-Hofkirche der Residenz

Nach wie vor gilt das Streichquartett als Königsdisziplin der Kammermusik, in der tiefste Emotionen und experimentierfreudige Innovationen sich Bahn brechen. Unsere Reihe „Vier im roten Kreis“ in der Allerheiligen-Hofkirche bietet Ihnen bei perfekter Akus-tik die Intimität der Streichquartettkunst in höchster Qualität. Vier erstklassige Quartette in dieser Saison stehen für verschiedene Schulen und Generationen: nach dem überragenden Erfolg in der letzten Konzertsaison haben wir das kanadische Rolston String Quartet für den 17.01.2020 wieder nach München eingeladen. Mit dem Quartetto Adorno, dem Brentano String QUartett und dem Voglerquartett werden drei weitere international großartige Quartett  für Sie konzertieren. "Vier im roten Keis" ist ein einzigartiger Streichquartettzyklus in München.

Odeon Konzerte 2019/2020

In der Konzertreihe Odeon Konzerte musizieren Meisterklassenstudierende der Hochschule für Musik & Theater München gemeinsam mit ihren international angesehenen Professoren und prominenten Gästen. Mit selten gespielten Meisterwerken der Kammermusik in vielfältigen Besetzungen innerhalb der Konzerte schließt die Reihe eine Lücke im Münchner Musikleben. Neben dem seit vielen Jahren etablierten Programmschwerpunkt von Werken verfemter, ermordeter und vertriebener Komponisten der NS-Zeit stehen in dieser Saison zum dritten Mal auch Münchner Komponisten sowie große Meisterwerke der
Kammermusik und Raritäten berühmter Komponisten im Mittelpunkt.

Die Odeon Konzerte der Europäischen Kulturstiftung EUROPAMUSICALE werden in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und Theater München veranstaltet.

Teaser Kontaktbox

Kartentelefon & Beratung:

Tel: 0800 - 545 44 55*
Fax: 0800 - 545 44 44*

*kostenfrei

Bürozeiten:

Mo - Do: 9:00 - 17:00 Uhr
Fr: 9:00 - 15:00 Uhr