Di, 27.02.2018 | 20:00 Uhr
Video (YouTube)
Allerheiligen-Hofkirche der Residenz

casalQuartett

Beethoven Revolution 1799
Kritik

Hoch anregend - Das casalQuartett in der Allerheiligen Hofkirche

Süddeutsche Zeitung,  01.03.2018 download
 
Es ist einer der Antriebe des Zürcher casalQuartetts (Felix Froschhammer, Rachel Rosina Späth, Violinen; Markus Fleck, Viola; Andreas Fleck, Violoncello), nicht nur die Hauptstraße der Quartettliteratur zu benutzen, sondern auch Neben- und Parallelwege zu zeigen - gerade im 18. Jahrhundert. Eine ihrer gefeierten Entdeckungen galt Franz Xaver Richter, einem der Hauptvertreter der Mannheimer Schule, in dessen Quartetten sich Empfindsamkeit und Eleganz reizvoll mischen. Das Ensemble zeichnet sich weiterhin durch eine feinnervige, nie forcierte, stets von innerer Kommunikation geprägte, hell timbrierte und elastische Klangkultur aus.
….
Dass sich Beethoven bei op. 18 seine Ebenbürtigkeit mit Haydn beweisen wollte, was auf die originelleste Weise gelang, wurde überdeutlich. Mit Beethoven wird das Quartett auch persönliche Ausdrucksmusik.

Musiktipp

Süddeutsche Zeitung, SZ Extra, 22.-28.02.2018 download  

Programm

Beethoven Revolution 1799
Adalbert Gyrowetz Streichquartett Es-Dur op. 29/1
Joseph Haydn Streichquartett G-Dur op. 77/1 Hob. III:81
Ludwig van Beethoven Streichquartett F-Dur op. 18/1