Do, 09.11.2017 | 20:00 Uhr
Video (YouTube)
Herkulessaal der Residenz München

Pierre-Laurent Aimard

Preisträger des Ernst-von-Siemens Musikpreis 2017
Kritik

Aus der neuen Welt - Pierre-Laurent Aimard und das Australian Chamber Orchestra 

MM, 11./12.11.2017

"Down Under" kann musikalisch "obenauf" bedeuten. Das bewies das Australian Chamber Orchestra beim ersten Abonnement-Konzert "Wiener Klassik München“.... Im Stehen spielten die Musiker vor Notenpulten mit digitalen Partituren und mit unerhörter Dynamik ... So luftig und frisch musiziert, können altbekannte klänge tatsächlich als Neue Musik erlebt werden.
Das gilt auch für Mozarts Klavierkonzert Nr. 15 in B-Dur. Das unter dem Avantgarde-erprobten Ausnahmepianist Pierre-Laurent Aimard zu einem Hörerlebnis wurde. ... 

Weltenwanderung - Das Austtralian Chamber Orchestra 

SZ, 11./12.11.2017

Vom enigmatischen Schwanengesang Bachs über Mozart zum letzten Beethoven: eine Weltenwanderung von Kaliber im Herkulessaal. Bei den ersten vier Contrapunkten aus Bachs Kunst der Fuge transformierte das Australian Chamber Orchestra durch seine Ensemble-Bearbeitung viel von der transzendenten Aura des Rätselwerks Bachs in expressiven Streicherglanz. …

Eine andere "Rationalität" betrat dann mit Pierre-Laurent Aimard das Podium. Der Messiaen-Adept, gewaschen mit allen Wassern der Avantgarde und dafür 2017 mit dem Ernst von Siemens-Musikpreis ausgezeichnet, verwandelt seine Rationalität in brillante Virtuosität. …

Mit dem Streichquartett op. 130 und der Großen Fuge op. 133, beide in einer Fassung für Streichorchester des Maestros an der ersten Violine, Richard Tagnetti, brach ein vulkanisches Feuer aus. Das australische Ensemble versenkte sich mit leidenschaftlicher Intensität in Beethovens bizarre Klanglandschaften, strukturierte mit mitleidsloser Schärfe und arbeitete die verschiedenen Physiognomien des Fugenthemas heraus.

 

 

Programm

Johann Sebastian Bach Kontrapunkte I-IV BWV 1080* („Die Kunst der Fuge“)
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert Nr. 15 B-Dur KV 450
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 13 B-Dur op. 130* | Große Fuge B-Dur op. 133*
*Fassungen für Orchester